Loading Episode...
#justfuckindoit - Gespräche mit mutigen Vorausgehern über ihre außergewöhnlichen Lebenswege - Manuel Schönthaler EPISODE 4, 21st February 2021
#justfuckindoit Interview Corona-Spezial mit Gerald Hüther zu Lieblosigkeit und Wegen aus der Angst
00:00:00 00:57:14

#justfuckindoit Interview Corona-Spezial mit Gerald Hüther zu Lieblosigkeit und Wegen aus der Angst

Ich spreche in dieser Spezial-Folge mit Gerald Hüther, Neurobiologe und einer von Deutschlands bekanntesten Hirnforschern. Er befasst sich im Rahmen verschiedener Initiativen und Projekte mit neurobiologischer Präventionsforschung. Er schreibt Sachbücher, hält Vorträge, organisiert Kongresse, arbeitet als Berater für Politiker und Unternehmer und ist häufiger Gesprächsgast in Rundfunk und Fernsehen. So ist er Wissensvermittler und –umsetzer in einer Person. 2015 hat er die Akademie für Potentialentfaltung gegründet und ihre Leitung als Vorstand übernommen. In seiner Öffentlichkeitsarbeit geht es ihm um die Verbreitung und Umsetzung von Erkenntnissen aus der modernen Hirnforschung. Er versteht sich als „Brückenbauer“ zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen und gesellschaftlicher bzw. individueller Lebenspraxis. Ziel seiner Aktivitäten ist die Schaffung günstigerer Voraussetzungen für die Entfaltung menschlicher Potentiale.

Anlass dieses Interviews sind die drastischen Einschnitte in unser gesellschaftliches Leben aufgrund der Corona-Krise, die wir in diesem Interview auf Basis seiner beiden letzten Bücher „Wege aus der Angst“ und „Lieblosigkeit macht krank“ aus neurobiologischer Sicht beleuchten. Wir sprechen darüber, was Angst mit uns macht, welchen evolutionären Vorteil wir dank unseres Gehirns haben und wie wir ihn in dieser Extremsituation wieder nutzen können. Dabei sprechen wir aber auch darüber, wie die politischen Maßnahmen, unser Kommunikationsverhalten und Bedürfnis nach Geborgenheit und Freiheit dafür sorgen, dass wir uns so verhalten wie wir uns verhalten. Welche Wege es aus dieser schwerwiegenden Gesellschaftskrise geben kann und was Gerald Hüther uns dringend rät, das erfährst du in diesem emotionsgeladenen Interview, das ich mit ihm aus meinem Refugium in Portugal geführt habe, an dem ich derzeit mit bewussten Menschen in Liebe und Vertrauen lebe.

Leider ist die Verbindungsqualität zwar nicht immer optimal, dafür ist der Inhalt dieses Gesprächs umso brisanter und stellt einen wichtigen Wachruf an unsere Gesellschaft und die Politik dar. Bitte teile dieses Gespräch in deinem Netzwerk und empfiehl die Projekt-Webseite http://www.liebevoll.jetzt weiter, die zur Initiative Gerald Hüthers und der Akademie für Potentialentfaltung gehört.

Das ist die achtundzwanzigste Folge der am 21. August 2020 gestarteten Interviewserie, bei der ich regelmäßig ein ungeschnittenes und 100% authentisches Gespräch mit mutigen Vorausgehern führe. Menschen, die unglaubliche Unternehmungen gewagt haben, zu denen alle am Anfang gesagt haben "das geht doch nicht" - aber sie haben es trotzdem gemacht und damit ihre Erfahrungen gesammelt. In dieser zweiten Staffel spreche ich jetzt auch mit Menschen, die quer denken und tiefere psychologische Zusammenhänge aufdecken, die den meisten Menschen in ihrer Angst verborgen bleiben.

Eines vereint sie ALLE: sie machen es einfach! #justfuckindoit eben.

Als Empowerment Coach & Mindset Mentor begleite ich auch dich dabei dein Hamsterrad zu verlassen und deine Träume zu verwirklichen. Damit du mutig deine Wünsche und Visionen in die Tat umsetzt und aus dem Mangel in die Fülle kommst. Raus aus der Angst, rein in die Liebe. Ich unterstütze dich dabei an den Punkten, an denen du dir noch selbst im Weg stehst, und zeige dir, wie du dein volles Potenzial entfalten kannst.

Wenn du dir noch mehr Inspiration holen willst, dann komm in die gleichnamige Facebook-Gruppe "Connect & Create", um dich mit gleichgesinnten Menschen zu verbinden, die auch die Lösung finden und dein positives Mindset stärken: https://www.facebook.com/groups/jfdoit

Und falls du selbst deine Geschichte bei mir erzählen willst oder jemanden kennst, der sie hier unbedingt erzählen sollte, dann schreibe mir gleich eine Nachricht und empfiehl dieses Format weiter.

Webseite: www.justfuckindo.it

Mail: lets@justfuckindo.it

Tel.: +49 175 5984336